• Die Mudersbach GmbH & Co. KG –

    Metallunternehmen mit Kompetenz und Erfahrung seit über 50 Jahren!

    Mudersbach GmbH & Co. KG in Friedewald, Westerwald

Mudersbach GmbH & Co. KG ist der Stahlspezialist

Vom Ein-Mann-Handwerksbetrieb zum internationalen Metallunternehmen

Was 1965 als kleiner Ein-Mann-Handwerksbetrieb im Westerwald begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem internationalen und leistungsstarken Metallunternehmen mit 60 Mitarbeitern entwickelt. Vieles hat sich seit dem bei Mudersbach verändert, geblieben ist die Begeisterung für Stahl, unsere Innovationskraft und die Unabhängigkeit als engagiertes Familienunternehmen, welches heute von Bernd Mudersbach geleitet wird.

Wir legen großen Wert auf eine werteorientierte Führungskompetenz und pflegen ein respektvolles und ehrliches Mit- und Füreinander. Als Traditionsunternehmen sind wir fest mit unserer Region, dem Westerwald, verankert. So übernehmen wir soziale Verantwortung und engagieren uns durch Spenden und Zuwendungen für soziale Projekte wie z.B. christliche Organisationen, Sportvereine oder dem Erhalt der Bergbautradition im Westerwald.

Erfolg kommt nicht von ungefähr

Der Erfolg eines Metallunternehmens beruht darauf, dass einem genau die Fähigkeiten zu Verfügung stehen, die im Moment gefragt sind. Wir sind uns daher der Bedeutung unserer Mitarbeiter bewusst und investieren kontinuierlich in eine nachhaltige Personalpolitik. Als anerkannter HWK Ausbildungsbetrieb geben wir unser Wissen und Können an nachfolgende Generationen in unserem Betrieb weiter. Jedes Jahr bieten wir 1–2 Ausbildungstellen für den Beruf des Metallbauers an. Auch für den Nachwuchs auf Seiten der Geschäftsleitung ist gesorgt. Seit 2014 ist Michel Mudersbach, studierter Wirtschaftsingenieur, im Unternehmen tätig, unterstützt das Team in allen Geschäftsbereichen und lernt von seinem Vater, genauso wie dieser es zuvor von seinem Vater tat. Tradition und konstante Passion für Stahl – damals wie heute.

Auf einen Blick

Gründung: 1965

Mitarbeiter: 60 (Davon vier Auszubildende)

Geschäftsführung: Brigitte und Bernd Mudersbach

Tätigkeitsfelder: Metallverarbeitung, Stahlbau und Umformung

Klientel: B-to-B, vereinzelt auch Privatkunden

Das Team der Mudersbach GmbH & Co. KG

Das Team der Mudersbach GmbH & Co. KG

Im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns stehen immer der Kunde und sein Projekt. Unsere Stammkunden schätzen diese Eigenschaft besonders an uns!

Wir kennen die Märkte und die Bedürfnisse unserer Kunden. Als Lohnfertiger in der Metallindustrie produzieren wir nach strengen Qualitätskriterien, die nicht nur den hohen Anforderungen unserer Kunden, sondern auch unserem eigenen Anspruch entsprechen. In unserem Kerngeschäft, der Metallverarbeitung und Umformung, arbeiten wir ausschließlich für die Industrie (B-to-B Segment). Lediglich im Autokranverleih sind wir punktuell auch für Privatleute wie z.B. Hausbauer im Einsatz.

Zertifiziertes Metallunternehmen

Unsere zahlreichen Zertifizierungen machen uns zu einem ausgewiesenen Stahl-Spezialisten, der hohe Standards in der Metallverarbeitung, konsequentes Qualitätsmanagement und stetige Mitarbeiterqualifikationen zu einem perfekten Rundum-Service ergänzt. Dabei greifen die unterschiedlichen Geschäftsfelder der Mudersbach GmbH und Co. KG wie Zahnräder perfekt ineinander über. So können wir Ihnen viele Kompetenzen aus einer Hand bieten.

Sie haben die Ideen und das Projekt, wir bündeln unser Know-how und bringen den Stahl perfekt in Form.

Verladung eines Großbauteils für die Industrie

Verladung eines Großbauteils für die Industrie

Was uns als Metallunternehmen besonders auszeichnet: Wir fertigen alles!

Es gibt nur wenige Metallunternehmen, die unser Leistungsportfolio abdecken können. Es mag zwar in unserem Industriezweig eine hohe Anzahl an Wettbewerbern, mit teils größeren und eventuell auch besseren Maschinen geben, jedoch decken diese Unternehmen bei Weitem nicht unser gesamtes Leistungsportfolio ab, geschweige denn verfügen sie über unsere langjährige Erfahrung oder das breite und tiefe Wissen, was die Verarbeitung von Stahl und anderen Metallen betrifft.

Höchste Präzision und Zuverlässigkeit in der Umformtechnik

In unserem Metallunternehmen sind ausschließlich hochqualifizierte Mitarbeiter beschäftigt. Konstrukteure mit exzellentem Fachwissen erarbeiten umfassende, maßgeschneiderte und wirtschaftliche Lösungen im Stahl-, Maschinen-, Apparate- und Anlagenbau. In der Fertigung von Konen und Übergangsstücken, Abkanten, Scheren und Rundwalzen entfalten wir unser ganzes Potential. Zwar haben wir den Stahl nicht erfunden, wir zeigen Ihnen jedoch gerne, was man daraus machen kann und bieten für jedes Projekt die optimale Lösung.

Mit einer Hallengröße von 6.600 m², einer Krankapazität von bis zu 100 t und unserem vielseitigen Maschinenpark, der neben konventionellen Möglichkeiten auch über modernste CNC-Schneid- und Kanttechnik verfügt, sind wir für jedes Projekt bestens gerüstet. Wir investieren stetig in den Ausbau unserer Maschinentechnik, um auch in Zukunft erfolgreich zu agieren.

Abkantpresse Beyeler

Eine unserer großen Abkantpressen: Fabrikat Beyeler mit 450 t Eigengewicht, 15,4 m Kantlänge bei einer Presskraft von 2.600 t

Meilensteine unserer Firmenhistorie im Zeitraffer

Von den 60er Jahren bis heute

1965

In einer umgebauten Scheune im Ortskern von Friedewald gründet Schlossermeister Günter Mudersbach zusammen mit seinem Partner Dieter Bieler das Unternehmen.

1966-1973

Es werden diverse Investitionen in Maschinen getätigt, das Portfolio langsam aber stetig ausgebaut.

1970

Dieter Bieler verlässt das Unternehmen. Rudolf Gerhard wird neuer Partner.

1974

Der erste Autokran wird angeschafft. Mudersbach ist nun auch als Kranverleih tätig.

1976

Erwerb der ersten Dreiwalzenrundbiegemaschine.

1978

Bernd Mudersbach steigt in diesem Jahr ins Unternehmen ein.

Erwerb des Grundstücks des heutigen Firmensitzes mit anschließendem Abriss der bestehenden Anlagen der ehemaligen Verladeanlage eines Steinbruchs.

1982

Bau der ersten Halle, die auch heute noch ein wesentlicher Bestandteil der Fertigung ist.

1983

Erwerb der ersten Abkantpresse.

1986

Günter Mudersbach zieht sich aus dem Geschäft zurück.  Als 27-Jähriger übernimmt Bernd Mudersbach Gerhards Anteile und somit die alleinige Verantwortung im Unternehmen.

1989

Erweiterung einer Produktionshalle um 225 m².

Das Unternehmen Mudersbach wird international tätig.

1995

Erweiterung der Produktionshalle um weitere 750 m².

1997

Einstellung des 1. Auszubildenden in der Produktion im Berufsfeld Metallbauer.

1998

Erwerb weiterer Autokräne.

2000

Erweiterung der Produktionshalle um 1600 m².

2006

Erwerb der großen Abkantpresse Beyeler; Damit Ausbau des Portfolios im Bereich „Biegen dicker Bleche“.

2008

Erweiterung einer Produktionshalle um 1450 m² und größerer Einstellungsschub von Mitarbeitern.

2010

Erwerb der Großbiegemaschine Gräbener; Damit Ausbau des Portfolios im Bereich „Herstellung von Großrohren, Dickwandige und Konen“.

2014

Juniorchef Michel Mudersbach, studierter Wirtschaftsingenieur, steigt in das Unternehmen ein.

Nach Abschluss der Bauplanung findet Ende des Jahres der erste Spatenstich zum Bau der neuen Halle statt.

2015

Fertigstellung der neuen Halle. Der Neubau ist mit 2 Hallenkränen ausgestattet, mit einer Kapazität von jeweils 50+5 Tonnen. Durch die neue Produktionshalle wird die Gesamt-Produktionsfläche von Mudersbach um 1.600 m² erweitert auf nun insgesamt 6.600 m².

Erwerb einer neuen Absauganlage für eine effizientere Absaugung von Gasen bei der Verarbeitung von austenitischen Werkstoffen.

2016

Erweiterung des Betriebsgeländes um ca. 3.000 m² Nutzfläche.